Zimtschnecken




Zutaten:
Für den Hefeteig:

-300 ml Milch
-35 g Hefe
-1 TL Salz
-1 EL Zucker
-1 Pck Vanillinzucker
-75 g Butter
-480 g Mehl
Für die Füllung:
-50 g Butter, geschmolzen
-80 g Zucker
-Zimt
Für den Guss:
-300 ml Sahne
-100 g Zucker
-2 Pck Vanillinzucker



Zubereitung:
Hefe, Zucker und Vanillinzucker in der lauwarmen Milch auflösen. Dann aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig herstellen und mindestens 1 Stunde gehen lassen. Der Teig muss sich verdoppelt haben.
Für die Füllung die Butter zerlassen, Zucker mit Zimt nach Geschmack vermischen.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck von 35cm/ 50cm ausrollen. Die zerlassene Butter auf dem Teig verteilen, Zimtzucker draufstreuen. Von der längeren Seite zu einer Rolle aufrollen und in 12 Scheiben schneiden. Die Schnecken in eine rechteckige Form 30cm/50cm (ich denke es müsste auch in einer 28 cm Springform funktionieren) legen und noch mal 30 min. gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Schnecken in den Ofen stellen und ca. 25 min backen.
Sobald die Schnecken im Ofen sind, bereitet man den Guss zu. Dafür die Sahne mit dem Zucker und Vanillezucker in einem Topf erhitzen und dann auf leiser Flamme köcheln lassen. Immer wieder umrühren. Der Guss fängt mit der Zeit an etwas dickflüssig zu werden.
Die Schnecken aus dem Ofen nehmen und dann sofort den Guss esslöffelweise auf den Schnecken, die noch in der Form sind, verteilen.
Uns schmecken die Schnecken am besten, wenn sie noch lauwarm sind.