Jamaica Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-300 g Butter
-300 g Zucker
-5 Eier, getrennt
-250 g Mehl
-50 g Kakaopulver, dunkel
-2 TL, gestr Backpulver
Für die Füllung:
-200 ml Sahne
-300 ml Milch
-3 EL Grieß
-3 EL Zucker
-200 g Kokosraspel
-1 Pck Rumaroma
-200 g Kuvertüre, dunkle



Zubereitung:
Für die Füllung die Milch zusammen mit der Sahne und dem Grieß kurz aufkochen lassen, Zucker, Rumaroma und Kokosraspeln einrühren. Abkühlen lassen.
Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, nach und nach die Eigelbe zufügen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, auf die Eigelbmasse geben, das Mehl mit dem Backpulver und dem Kakao darüber sieben. Alles vorsichtig unterheben.
Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Springform füllen, die Füllung darauf glatt streichen, den restl. Teig darauf verteilen.
Bei 175° (Umluft) ca. 45 min. backen. Nach dem Auskühlen mit der Kuvertüre überziehen.



Blech Kirsch Käse Kuchen mit Streuseln




Zutaten:
-375 g Mehl
-1 TL Backpulver
-175 g Butter
-100 g Zucker
-2 Eier
-1 EL Milch
-500 ml Milch
-2  Puddingpulver (Sahne)
-1 Tasse Wasser
-4 EL Zucker
-1  Eigelb
-750 g Quark (Magerquark)
-250 g Zucker
-2 Pck Vanillinzucker
-1  Eiweiß
-2 Gläser Kirschen
-175 g Mehl
-150 g Zucker
-125 g Butter



Zubereitung:
375 g Mehl mit Backpulver versieben. 175 g Butter, 100 g Zucker, 2 Eier und 1 EL Milch dazukneten. Den Teig kalt stellen.
500 ml Milch zum Kochen bringen. Sahnepuddingpulver mit 1 Tasse Wasser, 4 EL Zucker und 1 Eigelb anrühren, zur Milch geben und den Pudding kochen. Magerquark, 250 g Zucker, Vanillinzucker und 1 steif geschlagenes Eiweiß unterrühren. Den Pudding (warm) unter den Quark rühren. Ofen auf 225°C vorheizen (Heißluft 160°C).
Den Teig 1 cm dick ausrollen. Mit der Käsecreme bestreichen. Die Kirschen abtropfen lassen und auf der Käsecreme verteilen.
Aus 175 g Mehl, 125 g Butter und 150 g Zucker Streusel kneten und auf dem Kuchen verteilen. 45 Minuten backen.

Kuchen mit Walnuss Streuseln




Zutaten
:
-80 g Walnüsse, gehackt
-30 g Butter, kalt
-60 g Zucker, braun
-1/4 TL Zimt, wer mag nimmt mehr
-160 g Zucker, braun
-1 Vanilleschoten, ausgekratztes Mark
-2  Eier
-200 g Kürbisfleisch, gekocht und püriert
-120 g Butter, flüssig, etwas abgekühlt
-200 g Schmand
-3 EL Milch
-250 g Mehl, (Weißmehl)
-1/2 TL    Natron
-1 TL Backpulver
Für die Glasur:
-4 EL Puderzucker
-1 EL Milch



Zubereitung:
Die Menge reicht für eine Springform von 26 cm.
Für die Streusel die kalte Butter mit Zucker, Walnüssen und Zimt zu einer krümeligen Masse verarbeiten, beiseitestellen.
Für den Teig die Eier mit der flüssigen Butter, Vanillemark und Zucker sehr schaumig schlagen. Das Kürbispüree unterschlagen, Schmand und Milch dazugeben, gut mischen. Mehl, Natron und Backpulver zugeben und alles schnell zu einem glatten Teig verrühren.
Den Teig in eine Springform füllen, die Streusel darauf verteilen. Backen bei 170° Umluft ca. 45 Minuten.
Die Glasur anrühren und auf dem Kuchen verteilen. Die Glasur ist nicht deckend.



Zwetschgen Käse Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-300 g Mehl
-125 g Zucker
-1 Pck Vanillezucker
-1 TL Backpulver
-1 Eier
-1 Msp Zimt
-150 g Butter oder Margarine
-750 g Pflaumen, (Zwetschgen, entsteint und geviertelt)
-50 g Zucker, (bei sehr sauren Zwetschgen Zuckermenge verdoppeln!)
-40 g Speisestärke
-3 EL Wasser, kaltes
Für die Creme:
-2  Eier
-1 Pck Puddingpulver, Vanille
-500 g Quark
-2 EL Zitronensaft
-75 g Zucker



Zubereitung:
Für den Teig das Fett schmelzen. Trockene Zutaten mischen und das Ei dazu geben. Nun langsam das flüssige Fett dazu mischen und mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten.
3/4 des Teiges in die Form geben und fest drücken.
Für das Kompott die entsteinten Zwetschgen mit dem Zucker vermischen und bei niedriger Hitze in einem Topf aufkochen. Falls die Flüssigkeitsmenge zu gering sein sollte, einfach ein paar EL Wasser dazugeben.
Die Stärke mit dem Wasser glatt rühren und unter Rühren zu den Zwetschgen geben und noch mal kurz aufkochen lassen. Das Kompott gut abkühlen lassen.
Für die Käsemasse den Zucker mit den Eiern schaumig rühren. Puddingpulver, Quark und Zitronensaft unterrühren.
Das abgekühlte Kompott auf dem Teig verteilen und die Käsemasse sehr vorsichtig darüber streichen. Die restlichen Streusel oben drauf streuen.
Im heißen Backofen (200°C Ober- Unterhitze/Umluft 175°C) 45-50 Min. backen.
Auskühlen lassen und mit einem Klecks Sahne servieren!

Nuss Apfel Kuchen




Zutaten:
-3 Tasse/n Dinkelmehl, (Dinkelvollkornmehl)
-1 Tasse/n Rohrohrzucker
-1 1/2 Pck Backpulver
-1 Tasse/n Mineralwasser
-1 Tasse/n Pflanzenöl, neutrales, z. B.Rapsöl
-200 g Haselnüsse, gemahlen
-2 große Äpfel, z. B. Braeburn
-3 EL Sojamehl, als Eiersatz
-2 EL Zucker
-n.B. Zimtpulver
-1 Msp Vanille



Zubereitung:
Das Mehl, Sojamehl mit dem Backpulver mischen, den Zucker und die gemahlenen Haselnüsse hinzugeben, nun das Öl und Sprudel hinzugeben und alles zu einem glatten Teig vermengen und in eine Springform geben. Die Äpfel schälen, vierteln und entweder in Würfel schneiden und auf den Teig drücken oder was ich schöner finde, in schmalere Schnitze schneiden und auf den Teig legen und andrücken. Nun etwas Zucker mit Zimt (nach Belieben) und einer Msp. Vanille vermengen und auf dem Teig und den Äpfeln verteilen. Bei 180°C ca. 60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).
Anmerkungen:
Ich habe größere Tassen benutzt, die haben ca. 200ml Fassungsvermögen. Falls ihr kleinere Tassen nehmt (vom Kaffeeservice) bitte nur 1 Pck. Backpulver und eine entsprechende Kastenform verwenden.
Ich mag meine Kuchen nicht so süß, deshalb verwende ich nur 1 Tasse Zucker. Wer mag, kann auch Zimt in den Teig.

Butter Mandel Kuchen




Zutaten:
-300 g Mehl
-1 Pck Backpulver
-250 g Zucker
-3 Eier
-250 g Sahne
Für den Belag:
-200 g Butter
-200 g Zucker
-6 EL Milch
-300 g Mandeln, gehobelt



Zubereitung:
Mehl mit Backpulver vermischen, Eier und Zucker dazugeben und alles verrühren. Dann die ungeschlagene Sahne dazugeben und mit dem Handrührgerät unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft auf der mittleren Schiene 10 Minuten backen.
Währenddessen die Butter erwärmen, bis sie flüssig ist, Zucker, Milch und Mandelblättchen dazugeben und verrühren. Die Masse auf den Kuchen streichen und den Kuchen in weiteren 15 Minuten fertig backen.

LPG Kuchen




Zutaten:
Für den Boden:

-250 g Butter
-4 Eier, getrennt
-250 g Puderzucker
-1 Pck Vanillinzucker
-1 Prisen Salz
-250 g Dinkelmehl, glatt
-2 TL, gestr Weinsteinbackpulver
Für die Füllung:
-1 Pck Puddingpulver, Vanille
-2 EL Zucker
-1/2 Liter Milch
-250 g Butter
-250 g Kekse, (Butterkekse)
-etwas Weinbrand
Für den Guss: (Lukullusmasse)
-200 g Puderzucker
-3 EL Kakaopulver, feines
-2 Eier
-250 g Kokosfett, zerlassenes



Zubereitung:
Den Backofen vorheizen (180°C Umluft).
Aus Butter, Eidotter, Staubzucker, Vanillinzucker und Salz eine cremige Schaummasse bereiten.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unterrühren. Das Eiklar steif schlagen und unterheben.
Den Teig auf einem Backblech (25x40 cm) verteilen und ca. 20 min backen.
Puddingpulver mit Zucker und Milch zum Pudding kochen und auskühlen lassen.
Butter schaumig rühren und Pudding esslöffelweise unterrühren. Butter und Pudding müssen die gleiche Temperatur haben. Die Buttercreme auf dem Boden verteilen. Die Kekse kurz in Weinbrand tauchen und lückenlos auf der Buttercreme verteilen.
Für den Guss das Kokosfett schmelzen und abkühlen lassen. Den Staubzucker mit dem Kakao mischen, die Eier und das zerlassene Kokosfett einrühren, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Den Kuchen mit dem Guss überziehen und das Ganze kühl stellen.

Wölkchen Zebra Kuchen




Zutaten:
-3 m.große Eier
-210 g Zucker
-1 Pck Vanillinzucker
-200 g Sahne
-5 Tropfen Aroma (Zitronenaroma) oder
-1 Zitronen, unbehandelt, den Abrieb davon
-300 g Mehl
-1/2 Pck Backpulver
-100 ml Orangenlimonade
-2 EL Kakaopulver
-evtl Puderzucker
-Fett für die Form
-Paniermehl für die Form



Zubereitung:
Eine Springform (26 cm) gut einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
Zunächst die Eier, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren. Anschließend die Sahne und das Zitronenaroma unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und in die Zucker-Sahne-Masse sieben und verrühren. Zum Schluss die Orangenlimonade einrühren. Die Hälfte des Teiges in eine separate Schüssel umfüllen und dort das Kakaopulver gut unterrühren.
In die Mitte der Springform abwechselnd je zwei Esslöffel hellen und dunklen Teig geben. Wichtig hierbei: Den Teig nicht in der Form verteilen! Durch die flüssige Konsistenz verläuft der Teig selbstständig.
Den Kuchen ca. 30 - 35 Min. backen. Unbedingt die Stäbchenprobe machen! Nach ca. 20 Minuten den Kuchen mit Backpapier abdecken. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen.
Anschließend den Rand der Springform entfernen und den Kuchen auf einen großen Teller oder einen Kuchentransporter heben. Bei Bedarf den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Saftiger Rhabarber Schoko Kuchen




Zutaten:
-400 g Rhabarber
-100 g Butter oder Margarine, weich
-3 Eier
-200 g Zucker
-100 g Schokolade, gewürfelt
-200 g Mehl
-1/2 Pck    Backpulver
-1 Pck Vanillezucker
-1 Prisen Salz



Zubereitung:
Den frischen Rhabarber schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1 bis 1,5 cm).
Butter/Margarine, Eier, Salz, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und ca. 3 Minuten schaumig schlagen. Dann Mehl und Backpulver darunter mischen und nochmals rühren. Zuletzt den Rhabarber und die Schokoladenwürfel dazu geben und gut unterheben.
Den Teig in eine Kastenform füllen und ca. 60 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen backen bis der Kuchen goldbraun ist.
Ich kleide die Kastenform immer mit Backpapier aus, so spare ich mir das einfetten und kann den abgekühlten Kuchen leicht aus der Form heben.

Ricotta Vanille Kuchen




Zutaten:
-350 g Mehl
-200 g Zucker
-250 g Butter
-250 g Ricotta
-4 Eier
-1 Vanilleschoten
-2 TL Backpulver
-evtl Milch
-Puderzucker, zum Bestäuben



Zubereitung:
Butter mit Zucker und dem ausgekratzten Vanillemark schaumig rühren und die Eier einzeln unterrühren. Den Ricotta dazugeben und alles gut verrühren, zum Schluss das mit Backpulver vermischte Mehl unterrühren und evtl. etwas Milch dazugeben. In eine gefettete Guglhupf- oder Kranzform füllen und bei 180° C ca. 50 min backen. Den ausgekühlten Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Pfirsich Pudding Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-250 g Mehl
-2 TL Backpulver
-100 g Butter / Margarine
-150 g Zucker
-1 Eier
Für den Belag:
-1 Dose Pfirsiche, halbierte (Abtropfgewicht 480 g)
Für den Guss:
-1 Pck Puddingpulver, Vanille
-100 g Zucker
-600 ml Schlagsahne



Zubereitung:
Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen sieben. Butter/Margarine, Zucker und Ei hinzufügen und die Zutaten mit Handrührgerät (Knethaken) zunächst kurz auf
niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durcharbeiten.
Anschließend auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er kleben, ihn in Folie gewickelt 20- 30 Minuten kalt stellen.
Zwei Drittel des Teiges auf dem Boden einer Springform (Ø 26 cm,
Boden gefettet) ausrollen, den restlichen Teig zu einer Rolle formen, sie als Rand auf den Teigboden legen und so an die Form drücken, dass ein 2-3 cm hoher Rand entsteht.
Für den Belag Pfirsichhälften in einem Sieb gut abtropfen
lassen, einmal durchschneiden und kranzförmig auf dem Teig verteilen.
Oder die Pfirsichhälften bis auf eine in Spalten schneiden, die
heile Hälfte in die Mitte legen, die Spalten dachziegelartig darum verteilen.
Für den Guss aus Pudding-Pulver, Zucker und Sahne nach
Packungsanleitung einen Pudding kochen und heiß über die Pfirsiche gießen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Bei 170°C (Umluft, nicht vorgeheizt) etwa 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auf einem Kuchenrost erkalten lassen. Ihn
dann aus der Form lösen und auf eine Tortenplatte stetzen.
Anmerkungen:
Die Sahne kann auch zum Teil oder vollständig durch Milch ersetzt
werden.

Komtess Kuchen




Zutaten:
-250 g Butter
-1 Pck Aroma, (Orangeback)
-170 g Zucker
-1 Pck Vanillezucker
-5 Eier
-250 g Mehl
-100 g Speisestärke
-10 g Backpulver
-1 Orangen, den Saft
-100 g Kuvertüre, dunkle
-200 g Kuchenglasur, (Schokoglasur)



Zubereitung:
Weiche Butter schaumig rühren, dann mit Zucker gut verbinden und die Eier einzeln gut unterrühren.
Das mit Backpulver vermischte Mehl, Stärke und Orangensaft einrühren.
Teig in eine gefettete und mit Mehl oder Brösel ausgestreute Kastenform streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° Umluft ca. 50 min backen – Stäbchenprobe – danach voll auskühlen lassen.
Kuvertüre und Glasur im Wasserbad schmelzen.
Kuchen aus der Form nehmen und der Länge nach 6-7x vorsichtig durchschneiden und nebeneinander auflegen, mit Glasur bestreichen und die Kuchenscheiben gleich wieder zusammensetzen, danach mit der übrigen Glasur Kuchen überziehen – evtl. noch mit weißer Kuvertüre bespritzen.

Mohn Pudding Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-200 g Zucker
-200 g Margarine oder Butter
-1 Prisen Salz
-1 Pck Vanillezucker
-1 Eier
-375 g Mehl
-1 Pck Backpulver
Für die Füllung:
-750 ml Milch
-2 Pck Vanillepuddingpulver
-200 g Mohn
-150 g Zucker



Zubereitung:
Die Teigzutaten wie gewohnt verkneten. 3/4 des Teiges in einer Tortenform ausrollen, den Rand circa 3 cm hochziehen.
Für die Füllung Puddingpulver, Zucker und Mohn in der kalten Mich verrühren und unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Fünf Minuten quellen lassen!
Die Mohnpuddingmasse in die Tortenform gießen und den restlichen Teig darauf "verkrümeln"
Bei Umluft 180° 40 - 45 Min backen, danach gut auskühlen lassen!
Mein Tipp: Anstatt den Teig auszurollen, lege ich ihn in die eingefettete Form und drücke ihn mit der Hand in die Form! Hört sich merkwürdig an, klappt aber prima!
Viel Spaß!

Dreh dich um Kuchen




Zutaten:
-300 g Zucker
-150 g Mehl
-6 Eier
-300 g Margarine, weich
-2 Pck Vanillezucker
-3/4 Pck Backpulver
-500 g Magerquark
-1 Pck Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
-1 Zitronen, den Saft davon



Zubereitung:
Für den Boden 150 g Mehl, 150 g Zucker, 150 g Margarine, 3 Eier, 2 Pck. Vanillezucker, 3/4 Pck. Backpulver miteinander verrühren und in eine gefettete Springform (26cm) füllen.
Für den Belag 150 g Zucker, 150 g Margarine, 500 g Quark, 1 Packung Vanillepudding, 3 Eier, Saft einer Zitrone miteinander verrühren und auf den Boden in der Springform füllen. Bei 180 Grad Umluft ca. 55 Min. backen. Bitte eine Stäbchenprobe machen, um zu testen, ob der Kuchen fertig ist und gegebenenfalls noch ein paar Minuten Backzeit zugeben. Nach der Backzeit den Kuchen im Ofen ein paar Minuten ruhen lassen.
Tipps:
Je nach Geschmack mit Puderzucker bestreuen oder auf den Boden vor dem Belag Mandarinen (aus der Dose) o. ä. drauflegen.
Anmerkung:
Es handelt sich hierbei um einen Käsekuchen, bei dem zunächst ein Rührteig unten in die Backform kommt und die Quarkfüllung darauf verteilt wird. Während des Backens sinkt die Quarkfüllung nach unten und der Rührteigboden ist oben, das passiert nach ca. 15 Min. automatisch.


Mandarinen Quark Kuchen mit Baiserhaube




Zutaten:
Für den Mürbeteig:

-100 g Zucker
-200 g Mehl
-1 TL Backpulver
-125 g Margarine
-1 Prisen Salz
-1 Eier
Für die Füllung:
-3 Eigelb
-125 g Zucker
-500 g Sahnequark
-1 Pck Vanillezucker
-1 Pck Puddingpulver, Vanille
-375 ml Milch
-2 Dose/n Mandarinen
Für die Haube:
-3 Eiweiß
-100 g Zucker



Zubereitung:
Die Zutaten für den Mürbeteig miteinander gut verkneten und den Teig für 30 Minuten kalt stellen.
In der Zwischenzeit die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen, Quark, Vanillezucker und Vanillepuddingpulver dazu geben und alles gut verrühren. Die Milch unterrühren und zum Schluss die abgetropften Mandarinen vorsichtig unterrühren.
Den Mürbeteig in einer gefetteten Springform auslegen und einen etwa 3 cm hohen Rand hochziehen. Die Mandarinen-Quark-Masse einfüllen und den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca.45 Minuten backen.
Danach das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen und den Eischnee auf dem Kuchen verteilen. Dabei mit einer Gabel im Eischnee kleine Zacken oder Wellen formen. Den Kuchen nochmals bei 150 Grad ca. 15 Minuten backen, bis die Baiserhaube goldbraun ist.

Bananen Gewürz Kuchen




Zutaten:
-250 g Butter
-200 g Zucker
-3 Eier
-3 Bananen, reife, gut zerdrückte
-50 g Schokoladenraspel (Zartbitter)
-3 TL Kakaopulver
-1 TL Zimt
-1/2 TL Nelkenpulver
-1/2 TL Muskat - Blüte (Macis)
-300 g Mehl
-2 TL Backpulver
-1 TL Natron
-Fett für die Form
-n. B.    Kuvertüre (Schokolade)



Zubereitung:
Butter und Zucker gut verrühren. Eier nach und nach unterrühren. Zerdrückte Bananen zugeben. Raspelschokolade, Gewürze, Backpulver und Natron mit dem Mehl vermischen und unterrühren. Den Teig in eine gut gefettete Kastenform geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C auf unterer Schiene ca. 45-55 Min. backen.
Nach dem Erkalten mit Schokoladenkuvertüre bestreichen.

Topfen Nuss Kuchen




Zutaten:
-160 g Mehl
-1 Pck Puddingpulver, Vanille
-1 Pck Backpulver
-100 g Marzipan, geraspelt
-100 g Haselnüsse, gemahlene
-80 g Walnüsse, gehackte
-250 g Magerquark, (Magertopfen 20 %)
-120 g Zucker, braun
-1 Prisen Salz
-170 g Butter
-3 EL Rum
-125 ml Sahne, (Obers)
-4 Eier, getrennt
-Puderzucker



Zubereitung:
Eiklar zu sehr festem Schnee schlagen.
Weiche Butter mit Zucker, Marzipan und Dotter cremig rühren, das mit Backpulver vermischte Mehl und die übrigen Zutaten einrühren und zuletzt den Eischnee unterheben - Teig in eine vorbereitete Form, gut gefettet und mit Zucker bestreut, streichen und im vorgeheizten Rohr bei 160° ca. 45 - 50 min backen. (Stäbchenprobe) – erkaltet mit Staubzucker bestreuen.

Buttermilch Kokos Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-3 Eier
-2 Tasse/n Zucker
-2 Tasse/n Buttermilch
-4 Tasse/n Mehl
-1 1/2 Pck Backpulver
Für den Belag:
-2 Tasse/n Kokosraspel
-1 Tasse/n Zucker
-2 Becher süße Sahne



Zubereitung:
Die Teigzutaten miteinander verrühren, in die gefettete Fettpfanne geben und glatt streichen. Die Kokosraspeln und den Zucker vermischen und über den Teig streuen.
Ca. 30 Minuten bei 140° backen, aus dem Ofen nehmen und sofort 2 Becher süße Sahne gleichmäßig darüber gießen. Danach den Kuchen erkalten lassen.

Mandarinen Schmand Pudding Kuchen




Zutaten:
-100 g Butter
-1 Eier
-200 g Mehl
-75 g Zucker
-1 TL Backpulver
-1 Pck Vanillezucker
-1/2 Liter Milch
-2 Pck Puddingpulver, Sahne-Geschmack
-150 g Zucker
-1 Prisen Salz
-2 Dose/n Mandarinen
-3 Becher Schmand



Zubereitung:
Aus 100 g Butter, 1 Ei, 200 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und 1 TL Backpulver einen Mürbeteig bereiten. Kühl stellen.
Von ½ l Milch 5 EL entnehmen, die 2 Pck. Sahnepudding dazugeben und anrühren. Zur restlichen Milch 150 g Zucker und 1 Prise Salz geben. Zum Kochen bringen, dann von der Kochplatte nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Abkühlen lassen, dann 3 Becher Schmand und 2 Dosen Mandarinen dazu geben.
Den Mürbeteig ausrollen und in eine Springform legen, die Puddingmasse darauf streichen und bei 180°C (vorgeheizt) 60-65 Minuten backen.


Apfel Quark Kuchen mit Zucker und Zimt




Zutaten:
Für den Boden:

-125 g Butter
-100 g Zucker
-1 Eigelb
-250 g Mehl
-1 TL Backpulver
Für den Belag:
-250 g Quark
-100 g Zucker
-1 Pck Puddingpulver, Vanille (zum Kochen)
-3 Eier
-200 ml Sahne
-500 g Äpfel
-Zucker und
-Zimt, gemischt



Zubereitung:
Für den Boden:
Zutaten zu einem Mürbeteig verarbeiten, 2/3 des Teiges ausrollen und in eine gefettete Springform legen, den restlichen Teig zu einer Rolle formen und den Rand damit auskleiden.
Für den Belag:
Äpfel schälen und in Spalten schneiden, Sahne steif schlagen und beiseite stellen.
Quark, Zucker, Eier und Puddingpulver zusammen gut verrühren, die steif geschlagene Sahne unterheben und auf den vorbereiteten Teigboden geben. Die Apfelspalten darauf legen und dick mit einer Zucker- und Zimtmischung bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen 190°C ca. 50-60 min. backen.


Keks Kuchen vom Blech




Zutaten:
Für den Teig:

-250 g Zucker
-250 g Margarine
-250 g Mehl
-4 Eier
-1 TL Backpulver
Für die Füllung:
-800 g Himbeeren, TK
-1 Pck Getränkepulver (Quench Himbeergeschmack)
-3 Becher Sahne
-3 Pck Sahnesteif
-1 Pck Vanillezucker
-500 ml Wasser
-4 EL Zucker
-2 Pck Vanillepuddingpulver
Außerdem:
-1 Pck. Butterkekse
-Puderzucker zum Bestreuen



Zubereitung:
Für den Boden:

Zucker, Margarine, Mehl, Eier und 1 TL Backpulver nacheinander verrühren, auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober- und Unterhitze ca. 20 min backen. Nicht erschrecken, der Boden wird hart.
Für die Füllung:
Himbeeren ca. 15 min. antauen lassen. Währenddessen von den 500 ml Wasser ca. 2 - 3 Esslöffel abschöpfen und damit das Puddingpulver anrühren. Das Quenchpulver in dem restlichen Wasser auflösen, 4 EL Zucker sowie das angerührten Puddingpulver zugeben und alles aufkochen. Die gefrorenen Himbeeren dazugeben und vorsichtig umrühren. Die Masse auf dem erkalteten Boden verteilen.
Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker gut steif schlagen und auf den Kuchen streichen.
Die Butterkekse komplett auf der Sahne auslegen und dann mit Puderzucker bestäuben. Das Blech mit Alufolie komplett einwickeln und mindestens über Nacht in den Kühlschrank stellen. Der Boden zieht dann gut durch und wird weich und saftig.
Super im Sommer. Ist ein wenig aufwendiger, aber jeder ist begeistert, garantiert.
Quench gibt es in jedem Supermarkt, meistens bei Tee. (Beachten, dass es nicht unbedingt Quench heißen muss).
Der Kuchen kann auch mit Orangen-Quench und Mandarinenbelag abgeändert werden.

Apfel Buttermilch Kuchen




Zutaten:
Für den Teig:

-250 g Mehl
-250 ml Buttermilch
-150 g Zucker
-2 TL Backpulver
-2 Eier
-2 Pck Vanillezucker
-3  Äpfel
Für die Streusel:
-140 g Mehl
-70 g Zucker
-2 Msp Zimt
-100 g Butter /Margarine
-30 g Mandeln, gemahlene



Zubereitung:
Für den Teig die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Die Buttermilch unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und esslöffelweise unterrühren.
Den Teig in eine gefettete, bemehlte 26er Springform füllen und glatt streichen.
Die Äpfel schälen, vierteln und entweder in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen oder vierteln und die Rundung mehrmals einschneiden und auf den Teig legen.
Für die Streusel das Mehl, Zucker, Mandeln, Zimt in einer Schüssel vermischen und zusammen mit der Butter/Margarine zu kleinen Streuseln verarbeiten. Auf dem Kuchen verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 40-45 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Den Springformrand nach dem Backen sofort lösen und etwas abkühlen lassen. Dann den Boden lösen und erkalten lassen.

Käse Sahne Kuchen




Zutaten:
-4 Eier, davon das Eigelb
-4 EL Wasser, heiß
-100 g Zucker
-125 g Mehl
-1/2 Pkt Backpulver
-4 Eier davon das Eiweiß, steifgeschlagen
-1 Prisen Salz
-500 g Quark
-Zitronensaft
-50 ml Kondensmilch
-200 g Zucker
-1 Becher Sahne, steifgeschlagen
-2 Pkt Gelatine



Zubereitung:
Eigelb mit dem Wasser schaumig rühren, Zucker unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und unterheben. Zum Schluss den Eischnee unterziehen.
Eine Springform mit Backpulver auslegen, Teig einfüllen und bei 175° ca. 20 Min. backen (evtl. Garprobe mit Holzstäbchen.
Quark mit dem Zitronensaft und Kondensmilch und Zucker verrühren. (Die Menge Kondensmilch ist eine Circa-Angabe, der Anteil Zitronensaft ist Geschmackssache, das ganze soll "zitronig" schmecken, soll aber keine Zitronenfüllung sein, schwer zu beschreiben.)
Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen, abkühlen lassen, wenn sie anfängt steif zu werden, unter die Quarkmasse rühren. In den Kühlschrank damit. Fängt die Quarkmasse an fest zu werden, wird die Sahne gut untergezogen.
Den Boden nach dem Auskühlen einmal quer durchschneiden.
Einen Boden zurück in die Springform legen und die Quarkmasse auffüllen. Den 2. Boden auflegen und im Kühlschrank fest werden lassen. Mit Puderzucker bestäuben.



Schoko Eierlikör Kuchen




Zutaten:
-5 Eier
-200 g Zucker
-1 Pkt Vanillezucker
-250 g Mehl
-1/4 Liter Eierlikör
-1 Pkt Backpulver
-2 EL Kakaopulver
-1 Pck Konfekt (Moccabohnen)
-1 EL Puderzucker
-1/4 Liter Öl (neutrales, kein Olivenöl)



Zubereitung:
Backofen ( Umluft) auf 175 Grad vorheizen.
Eiweiß mit etwas Zucker sehr steif schlagen. Eigelb, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eierlikör und Öl unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und unterrühren. Das Eiweiß vorsichtig unterheben.
Die Hälfte des Teiges in eine Backform füllen. 1 1/2 EL Kakao unter den restlichen Teig rühren. Moccabohnen unterheben. Teig auf die helle Masse geben und spiralförmig unterziehen.
Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen. Bitte ab 50 Minuten öfter kontrollieren.
Den Kuchen kalt werden lassen und stürzen. Mit Puderzucker und dem restlichen Kakao bestreuen.

Tiramisu mit QimiQ




Zutaten:
-45 Stk Biskotten
-90 g Feinkristallzúcker
-0.125 l Kaffee
-1 Prise Kakaopulver zum bestreuen
-1 EL Löskaffeepulver
-125 g Mascarpone
-0.125 l Milch
-1 Becher Obers
-300 g QimiQ
-5 EL Rum
-1 Pk Vanillezucker



Zubereitung:
QimiQ glatt rühren und mit Zucker, Kaffee, Löskaffeepulver, Milch, Mascarpone, Rum und Vanillezucker vermengen. Obers schlagen und unterheben.
Eine Form mit Frischhaltefolie auslegen, mit Creme beginnen, danach abwechselnd mit den Biskotten weiter auslegen. Mit Biskotten abschließen.
Im Kühlschrank durchziehen lassen (mind. 6 Stunden). Auf eine Platte stürzen, die Folie entfernen und mit Kakao betreuen.

Zucchinikuchen




Zutaten:
-1 Pk Backpulver
-3 Stk Eier
-400 g Mehl (glatt)
-250 ml Öl
-1 Prise Salz
-1 EL Staubzucker zum Bestreuen
-1 Pk Vanillezucker
-50 g Walnüsse
-0.5 TL Zimt
-500 g Zucchini (klein gehackt oder geschabt)
-400 g Zucker



Zubereitung:
Zuerst Eier in Eiklar und Dotter trennen, Eiklar zu festem Schnee schlagen und kalt stellen. Danach die Zucchini zerkleinern bzw. in kleine dünne Streifen schaben. Weiters Dotter, Zucker und Öl so lange rühren, bis die Masse schaumig wird.
Danach die zerkleinerten Zucchini, Nüsse, Salz und Zimt zur Masse geben und flaumig rühren. Anschließend noch Mehl und Backpulver kurz einmengen und danach den Schnee unterheben.
Schließlich die Masse auf ein mit Backpapier vorbereitetes Backblech geben und in das vorgeheizte Backrohr geben. Bei ca. 200°C ca. 35 Minuten bei Ober- und Unterhitze backen.
Zum Servieren noch mit Staubzucker bestreuen.