Croissant Rezept




Zutaten:
-250 g Butter
-50 g Zucker
-500 g Mehl
-1 Prisen Salz
-42 g Hefe
-2 Eier
-0,2 Liter Milch (ungefähr, je nach Mehl)



Zubereitung:
Am Vorabend fertige man aus den oben angegebenen Zutaten einen Hefeteig: Milch lauwarm werden lassen, Hefe mit etwas Zucker und Milch verrühren, kurz stehen lassen, dann mit allen Zutaten außer der Butter vermengen. Teig zugedeckt im Kühlschrank über Nacht stehen lassen.
Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer Arbeitsfläche quadratisch ausrollen. Die Butter zwischen zwei Frischhaltefolien auf die halbe Größe des Quadrates formen, dann mit Mehl bestäuben und auf den Hefeteig legen. Das Mehl ist wichtig, da sich die Butter nicht mit dem Teig vermengen darf, da sonst kein Blätterteig entstehen kann. Also lieber etwas zu viel als zu wenig Mehl zwischen Butter und Hefeteig !
Den Teig über die Butter briefumschlagartig legen, so dass von jeder Seite ein Dreieck über der Butter liegt und sie zudeckt. Dieses wird jetzt zu einem Rechteck ausgerollt, dieses Rechteck dreifach übereinander geschlagen und wieder ausgerollt. Das sollte man noch so 2 bis 3 Mal wiederholen. Dann werden Dreiecke geschnitten (etwa 12), und diese werden von der breiten Seite zu Hörnchen geformt.
Den Backofen auf 220 bis 250°C vorheizen, hier scheiden sich die Geschmäcker: bis 220°C werden die Croissants (etwa 6 pro Blech) ca. 20 Minuten gebacken, bei 250°C etwa 12 Minuten. Das ist ein herrliches Frühstück!
Rezept kommt von einer Freundin, hoffe es schmeckt euch.