Junggesellen Kuchen




Zutaten:
-2 Scheibe/n Blätterteig, TK
-1 Tafel Schokolade, Sorte nach Geschmack, 100 g
Zum Verzieren:
-n. B. Schlagsahne oder
-Schokoladenraspel, Schoko - oder Zuckerstreusel



Zubereitung:
Sicher kennen Sie das auch: Unverhofft meldet sich Besuch zum Kaffee an und man hat keinen Kuchen zu Hause. Und Zeit einen zu Backen auch nicht mehr. Oder aber man verarbeitet Blätterteig und hat noch zwei Scheiben übrig. Wie wäre es dann mal hiermit?
2 Scheiben Tiefkühl Blätterteig auftauen lassen. Ausrollen nicht nötig! Auf die eine Scheibe eine 100 g Tafel Schokolade geben (Sorte ganz nach Geschmack. Es ist alles möglich von Vollmilch über Haselnuss bis hin zu weißer Schokolade). Die andere Scheibe Blätterteig oben darauf legen, die Seiten gut miteinander verschließen - fertig.
Bei 150 Grad im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene in 20 - 30 Minuten goldbraun backen.
Schmeckt warm und kalt!
Wer mag, kann nach dem Auskühlen noch mit Sahne, Schokolade, etc. verzieren.
Klar, ist nicht die festlichste Torte oder der raffinierteste Kuchen der Welt. Dafür aber sicher der schnellste und einfachste. Und man muss den Kaffee nicht einfach so alleine trinken, sondern hat noch was Leckeres zum Naschen auf dem Teller.